Cottage-Gärten bezaubern durch lässige Eleganz

Mit der neuen Lust aufs Land werden auch so genannte Cottage-Gärten bei uns immer beliebter. Sie üben durch ihre Pflanzenvielfalt sowie die Mixtur aus Eleganz und ungezähmter Wildheit eine besondere Anziehungskraft aus. Alte Mauern oder Hecken bilden oft den formalen Rahmen für Cottage-Gärten. Sie sindein dunkler, ruhiger Hintergrund, vor dem Pflanzen mit hellen Blüten besonderst gut zur Geltung kommen. Hecken dienen auch dazu, einzelne Gartenträume zu gestalten und dadurch Abwchslung und Spannung zu schaffen. Die so entstandenen Räume können einer Pflanzengruppe oder einem Thema gewidmet sein - z.Bsp. einer Farbe oder einer bestimmten Jahreszeit. Hecken sind natürlich auch ideal, um dahinter eine verträumte kleine Sitzecke anzulegen. Wer sicher gehen möchte, dass sein Garten später tatsächlich einmal den Zauber und die Lässigkeit eines echten englischen Gartens besitzt, kann sich von einem unseren Landschaftsgärtner gerne beraten lassen.

nach oben
Menü